8. Bad Homburger Medizinrechtstage 2020

Medizinrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht von Experten beleuchtet.

Genau die richtige Mischung für Ihre Arztmandate:

Wir stellen das aktuelle Expertenswissen für Sie zusammen!

Wer Angehörige der Heilberufe berät, der bewegt sich an den Schnittstellen von Vertragsarztrecht, Heilmittelwerberecht, Compliance, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht. Und er berät in einem Gebiet, das sich in letzter Zeit extrem schnell verändert.

Die LPS group veranstaltet jährlich die Bad Homburger Medizinrechtstage als gemeinsamen Kongress von Medizinrechtsanwälten, Steuerberatern und Unternehmern in der Healthcare Welt. Dieses Jahr haben sie den Kongress umgestaltet und er findet ausschließllich online statt.  Rechtanwälte und Rechtsanwältinnen aus renommierten Medizinrechtskanzleien, Fachberater Gesundheitswesen, Professoren und Steuerbater stellen die Vorträge. Die Medizinrechtstage stehen dieses Jahr unter dem Motto:

 

Gesundheitswirtschaft im Wandel!

Die zunehmende Digitalisierung ist in aller Munde und bewegt die gesamte Healthcare-Branche. Jetzt werden die Weichen für den zukünftigen Erfolg gestellt. Aber auch sonstige Entwicklungen dürfen nicht aus den Augen verloren werden.

Große Herausforderungen weitere Gesetzgebungsvorhaben, wie die Approbationsordnung der Zahnärzte, das MDR, und eine hohe Dichte an Gerichtsentscheidungen tut das Übrige, dass es Healthcare-Branche und den Leistungserbingern nicht langweilig wird. Für die Bad Homburger Medizinrechtstage hat die LPS group wieder die Themen gefiltert und ein abwechlungsreiches  Programm zusammengestellt.

 

Die Medizinrechtstage

Der Kongress findet

vom 10. bis 12. September 2020

via Online-Videokonferenz statt. Save the date!

3 Tage I 15 Stunden I Fortbildung

11 Referenten

Online

1
Fortbildungspunkte

FAO-Bescheinigung gem. § 15 FAO über insgesamt 15 Stunden kann erteilt werden.

Ein Auszug aus den Vorträgen der Medizinrechtstage

  • Gesellschaftsrecht für Ärzte und Zahnärzte
  • Umwandlung Berufausübungsgemeinschaft in ein MVZ
  • Kaptialkonten in Gemeinschaftspraxisverträgen
  • Ehevertrag in der Praxis
  • Elektronisches Rezept, europäischer Versandhandel, angezählte Preisbindung – Umbruch im Apothekenrecht?

Der Kongress richtet sich an

Entscheider, Führungskräfte und leitende Angestellte folgender Bereiche:

  • Medizintechnikunternehmen
  • Kliniken und Krankenhäuser
  • Steuerberater im Gesundheitswesen
  • Unternehmensberatung im Gesundheitswesen
  • Rechtsanwälte und Fachanwälte Medizinrecht
  • Ärzte
  • Zahnärzte (Fortbildung geeignet)

Die Referenten

Aktuelle Inhalte praxisnah zusammengefasst

Alle Referenten bieten Ihnen an 3 Tagen eine unglaubliche Bandbreite an fachlichen und unternehmerisch relevanten Themen aus der Beratung von Akteueren im Gesundheitswesen. Freuen Sie sich auf hochkarätige Vorträge, faszinierende Branchenkenntnisse und einen kollegialen Austausch. Hier finden Sie nähere Informationen zu den einzelnen Referenten:

Jennifer Jessie

Rechtsanwältin Jessie hat sich der umfassenden arbeitsrechtlichen Beratung von in der Gesundheitswirtschaft tätigen Unternehmen wie Krankenhäusern, MVZ, Medizinprodukteunternehmen als auch Ärzten und Zahnärzte, Krankenkassen und Investoren verschrieben.

Die Beratung bei arbeits- und dienstvertraglichen Fragestellungen im Krankenhaus gehört ebenso zu ihrem Tätigkeitsbereich wie die Gestaltung von Arbeitsverträgen für ärztliches und nichtärztliches Personal im niedergelassenen Bereich.

Seit dem Frühjahr 2017 ist Frau Jessie Rechtsbeirätin des Dentista e.V. – Forum für Zahnmedizin und Zahntechnik.

Vortrag

Frank Steuer

Frank Steuer ist Diplom-Betriebswirt, Steuerberater, Fachberater Gesundheitswesen (IBG/HS Bremerhaven), Fachberater für Unternehmensnachfolge und Gründungspartner der Unternehmensberatung LPS Group

  • Seit 1991 steuerberatend tätig im dentalen Markt
  • Seit 1998 Geschäftsführer einer überregional tätigen Steuerberatungsgesellschaft
  • Seit 2009 Geschäftsführer eines bundesweiten Steuerberaternetzwerkes
  • Seit 2009 Fachberater für den Heilberufebereich (IFU/ISM gGmbH)
  • Seit 2011 Fachberater Gesundheitswesen (IBG/HS Bremerhaven)
  • Vortragstätigkeit für Ärztekammern, Handwerk, Industrie sowie Abrechnungsdienstleistern im dental Markt

Vortrag

Prof. Dr. Hilko Meyer

Rechtsanwalt, Frankfurt am Main

1984-1997 juristischer Mitarbeiter/Justitiar/Generalsekretär der Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände (ABDA), des Bundesverbandes der Pharmazeutischen Industrie (BPI des Bundesverbandes des pharmazeutischen Großhandels (PHAGRO) und des Groupement International de la Répartition Pharmaceutique (GIRP);

1997-2018 Professur für Recht an der Frankfurt University of Applied Sciences (FRA UAS).

Publikationen und Vorträge zu Fragen des deutschen und europäischen Arzneimittel-, Apotheken- und Gesundheitsrechts; Mitherausgeber der Arzneimittel und Recht (A&R); Herausgeberbeirat der Pharma Recht (PhR) und der Deutschen Apotheker Zeitung (DAZ).

Vortrag

Urs Fabian Frigger

Rechtsanwalt Frigger ist Lizentiat im Kanonischen Recht und hat damit die Befähigung zum Richteramt in der Katholischen Kirche. Er ist zudem stellv. Vorsitzender des Bundes Katholischer Rechtsanwälte (BKR).

Herr Rechtsanwalt Frigger engagiert sich bereits seit Jahren in der Gesundheits- und Kommunalpolitik. Daher hat er auch ein besonderes Interesse an politisch relevanten Themen.

Sein medizinrechtlicher Schwerpunkt liegt im Krankenhausrecht. Durch die jahrelange Tätigkeit im Aufsichtsrat eines kommunalen Klinikums sowie in den Gremien des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) kennt er auch den Blickwinkel des Einrichtungsträgers und lässt diesen in seine Beratung einfließen. Er unterhält eine umfangreiche medizinrechtliche Vortrags- und Publikationstätigkeit.

Vortrag

Meurers Horst

Horst Meurers

seit 06/2020   Geschäftsführer, Allertex GmbH, Bardowick
seit 06/2020   Syndikusanwalt, fayo GmbH, Bad Homburg
2009 – 2020    Syndikusanwalt, B2B & Business Development Manager
Lilly Deutschland GmbH, Bad Homburg
2002 – 2009    Gründer und Partner der Kanzlei Messner,
Meurers Rechtsanwälte
seit 1998           Rechtsanwaltskanzlei Meurers, spezialisiert auf Medizinrecht

Vortrag

Frank Haas

Studium der Rechtswissenschaften in Bayreuth und Konstanz

1994 – 1996 Anwaltskanzlei in Bayreuth, Schwerpunkt Arzthaftungsrecht
1996 – 2001 KPMG und EY in Frankfurt

Seit 2001 in eigener Kanzlei in Eschborn
Seit 2005 Fachanwalt für Medizinrecht
Vortragstätigkeit für Fachverbände und im Rahmen von Fortbildungsveranstaltungen für Rechtsanwälte und Mitarbeiter im Medizinbereich

Vortrag

Medizinrechtstage, Prof. Julia Gokel

Prof. Dr. Julia Gokel

  • Professorin an der Fakultät für Sozial- und Rechtswissenschaften, SRH Hochschule Heidelberg, seit 2018
  • Studium: Medizinrecht, Heinrich-Heine-Universität Düsseldor, LL.M.
  • Promotion: 2012 Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
  • 2016 – 2019 Rechtsanwältin in der Kanzlei Quaas&Partner, Dortmund
  • 2015 – 2016 Rechtsanwältin in der Kanzlei Quaas&Partner, Stuttgart

Vortrag

Referent auf dem 8. bad Homburger Medizinrechtstags

Tobias Rist

  • Rechtsanwalt
  • Fachanwalt für Medizinrecht
  • Fachanwalt für Familienrecht
  • Verheiratet mit einer Ärztin
  • Mehrjährige anwaltliche Tätigkeit im Bereich Medizin- und Familienrecht in einer mittelständischen Kanzlei in Stuttgart sowie in einer bundesweit tätigen Medizinrechtskanzlei in Sindelfingen
  • Aktuell berufsbegleitende Promotion zum Dr. jur. an der Universität Zürich (Schweiz)
  •  Dozent an der DHBW Baden-Württemberg für die Fächer „Medizin- und Pflegerecht“ und ständiger Dozent bei unterschiedlichen Veranstaltungen.

Vortrag

Christian Erbacher, LL.M. (Medizinrecht)

Rechtsanwalt Christian Erbacher, LL.M. (Medizinrecht) hat sich auf den Bereich des Medizinrechts spezialisiert.

Er berät auf dem Gebiet des Gesellschaftsrechts (M&A) insbesondere bei der Umsetzung (zahn-)ärztlicher Kooperationsmodelle bis hin zu (Z-)MVZ-Gründungen.

Außerdem berät er in allen Fragen zum E-Health, Telemedizin, mobile Gesundheit, ferner zum Datenschutz und zum Wettbewerbsrecht. Denn um im Zeitalter der Digitalisierung zukunftsfähig zu bleiben, müssen die Strukturen des Gesundheitswesens juristisch klar aufeinander abgestimmt sein.

Vortrag

Nina Scheitweiler

  • lizenzierte Mediatorin BM®
  • Selbständige Trainerin der Scheitweiler Unternehmensgruppe
  • eine von 3 Leiterinnen der Fachgruppe Mediation im Gesundheitswesen
  • spezialisiert auf Mediationsfälle im Gesundheitswesen.

Vortrag

Alexander S. K. Gruner

Alexander S. K. Gruner

Alexander S. K. Gruner ist Rechtsanwalt, Fachanwalt für Medizinrecht, Fachanwalt für Strafrecht und Partner bei BÜSING MÜFFELMANN & THEYE in Frankfurt am Main.

Zu seinen fachlichen Schwerpunkten zählen das Arzt- und Medizinstrafrecht, Wirtschaftsstrafrecht, Medizinrecht, Prozesse und Compliance.

Alexander S. K. Gruner berät unter anderem Vorstände, Aufsichtsräte, Geschäftsführer und sämtliche Personen aus dem Gesundheitswesen. Zu seinen Mandanten zählen auch Unternehmen der Gesundheitsbranche (Kliniken und andere).

Vortrag

Die Vorträge

Teilnahmeinformationen

Kosten:

Die Medizinrechtstage bieten 11 Webinare aus den Bereichen Medizinrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht zu einem Preis von je € 29,00 zzgl. 16 % USt an. Dies entspricht einem Betrag von zusammen € 319,00 zzgl. 16% USt.

Bei Buchung des vollständigen Programms der Medizinrechtstage mit allen 11 Webinaren reduziert sich die Teilnahmegebühr auf € 300,00 zzgl. 16% USt.

Die Abschlussrunde/ Diskussionsrunde ist selbstverständlich kostenfrei und muss nicht extra gebucht werden.

Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail mit Informationen zur Teilnahme an den Online-Webinaren. Alle Webinare sind mit einem eigenen Einwahllink versehen. Nach jedem Webinar ist die erneute Einwahl in das nachfolgende Webinar erforderlich.

Mit der Bestätigungsemail erhalten eine Rechnung über die individuellen Teilnahmegebühr per E-Mail. Möchten Sie die Rechnung lieber per Post erhalten, geben Sie bei der Anmeldung an. Online-Webinare werden mit ZOOM durchgeführt.

Fachanwälte für Medizinrecht und Gesellschaftsrecht erhalten eine Teilnahmebescheinigung als Fortbildungsnachweis zur Vorlage nach § 15 FAO. Für die Anerkennung durch die jeweilige Rechtsanwaltskammer übernimmt der Veranstalter keine Garantie.

Zahnärzte können für die Teilnahme am Medizinrechtstag ebenfalls bis zu 15 Fortbildungspunkte erhalten. Für die Anerkennung durch die jeweilige Zahnärztekammer übernimmt der Veranstalter keine Garantie.

Anwesenheitskontrolle:

Es besteht die Möglichkeit während und nach dem Seminar via Chat Fragen zu stellen.

Da alle Webinare entsprechend der Fort- und Weiterbildungsverordnung der Rechtsanwaltskammer Hessen/ Landeszahnärztekammer Hessen anerkannt sind, werden wir im Laufe eines Seminartages mehrfach die Anwesenheit mithilfe verschiedener Tools kontrollieren.

Falls Sie eine Teilnahmebescheinigung für Ihre Fortbildungsunterlagen benötigen, müssen Sie daher an den Anwesenheitskontrollen teilnehmen. Wir werden Sie dazu akustisch auffordern, Ihre „virtuelle Hand“ zu heben. Dafür müssen Sie zunächst in der Leiste, die Ihnen am unteren Bildschirmrand angezeigt wird. Am unteren Rand des Fensters findet sich die Option „Hand heben“. Wenn Sie darauf klicken, erscheint neben Ihrem Namen ein kleines Piktogramm einer Hand.

Bitte klicken Sie nicht auf „Hand herunterlassen“, bevor wir Sie ausdrücklich dazu auffordern, damit wir die Anwesenheitskontrolle durchführen können.

Informationen zur Technik:

Bitte prüfen Sie vor Ihrer Teilnahme an einem unserer Online-Seminare, ob Ihr IT-System die technischen Mindestvoraussetzungen zur Teilnahme erfüllt.

Technik
Das Seminar wird mit ZOOM durchgeführt.

Technische Voraussetzungen
Hardware: PC, Mac, Tablet oder Smartphone mit Internet-Zugang (Breitband/DSL, mobil LTE),
PC-Lautsprecher o. Kopfhörer

Mobil: kostenlose ZOOM-App downloaden

Browser:Windows: IE7+, Firefox, Chrome, Safari5+
Mac: Safari5+, Firefox, Chrome, Linux Firefox, Chrome

Das Online-Seminar kann über ZOOM-App als auch über den Browser gestartet werden.

Direkt online anmelden

Die Medizinrechtstage bieten Ihnen an 3 Tagen eine unglaubliche Bandbreite an fachlichen und unternehmerisch relevanten Themen aus der Beratung von Akteuren im Gesundheitswesen. Vielleicht sind weitere Themen für Sie von Interesse. Jedes Webinar bieten wir Ihnen von € 29,00 zzgl. 16% USt. Freuen Sie sich auf hochkarätige Vorträge, faszinierende Branchenkenntnisse. Bei Buchung des vollständigen Medizinrechtstag mit allen 11 Webinaren reduziert sich die Teilnahmegebühr auf € 300,00 zzgl. 16% USt

Diese Anmeldung ist verbindlich, aber jederzeit übertragbar. Nach Erhalt Ihrer Anmeldung senden wir Ihnen eine Anmeldebestätigung inklusive Link per E-Mail zu.

Der Veranstalter behält sich das Recht vor, ein Webinar aus organisatorischen Gründen abzusagen bzw. den vorgesehen Ablauf zeitlich oder inhaltlich zu ändern. Organisatorische Gründe sind zum Beispiel eine zu geringe Teilnehmerzahl, Krankheit der Dozenten oder höhere Gewalt. Eine Haftung des Veranstalters für Schäden infolge einer Seminarabsage ist ausgeschlossen, es sei denn, diese sind auf vorsätzliches oder groß fahrlässiges Verhalten des Veranstalters zurückzuführen.

Unsere Kongress- und Mediapartner

Die Bad Homburger Medizinrechtstage werden unterstützt von folgenden Firmen:

Menü